Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Seit September ist der Direkteinstieg in die verkürzte Ausbildung zur Sozialpädagogischen Assistenz für Menschen möglich, die bereits eine abgeschlossene Berufsausbildung haben. Die Ausbildung ist um ein Jahr kürzer als die vergleichbare PiA-Ausbildung und die Ausbildungsvergütung ist mit rund 2500 Euro brutto im Monat höher. Mit der höheren Vergütung und der Ausbildungsverkürzung werden die Berufs- und Lebenserfahrung honoriert. Der Direkteinstieg ist immer im September, Bewerbungen sind jederzeit möglich. Ansprechpartnerin ist Corinna Elison, E-Mail corinna.elison@vzs.drs.de und Telefon 0711/7050-749.

Häufige Fragen

Nein. Wichtig ist, dass Sie unsere christlichen Werte und unser christliches Leitbild teilen. Warum ist das wichtig? Das Katholische Stadtdekanat Stuttgart ist kein weltanschaulich neutraler Arbeitgeber, sondern fußt auf einer langen christlichen Tradition, die wir auch in unseren Einrichtungen leben. Deshalb feiern wir in den Kitas christlichen Feste wie Ostern, Advent, Weihnachten, Erntedank und St. Martin. Die Grundlage unseres pädagogischen Konzepts ist der christliche Glaube. Aber auch andere Religionen werden mit Respekt behandelt und im Kita-Alltag wahrgenommen.

Wir verbinden in unseren Kitas christliche Werte mit pädagogischen Erziehungs- und Bildungszielen und bieten damit ein eigenständiges Profil. Von Ihrem Arbeitgeber dürfen Sie erwarten, dass dieser die Vereinbarkeit von Familie und Beruf bei den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern fördert. Im beruflichen Umgang haben persönliche Wertschätzung und Respekt voreinander höchste Priorität.

Vor­aus­set­zun­gen sind ein mittlerer Schul­ab­schluss oder die Fach­hoch­schul­rei­fe. Auf Wunsch kann die Fach­hoch­schul­rei­fe parallel zur Ausbildung erworben werden. Die PiA-Ausbildung (Praxisintegrierte Ausbildung) ist angeglichen an das duale Aus­bil­dungs­sys­tem anderer Berufe. Wichtig ist darüber hinaus vor allem eines: die Freude an der Arbeit mit Kindern.

Die klassische Ausbildung wird an einer Fachschule absolviert, die angehenden Erzieherinnen und Erzieher erhalten während der Schuljahre keine Vergütung, sondern erst während des An­er­ken­nungs­prak­ti­kums. In diesem vierten Jahr ihres Anerkennungspraktikums erhalten Schülerinnen und Schüler 1652,02 Euro brutto im Monat. (Stand April 2022)

PiA steht für Pra­xisintegrierte Ausbildung. Der Name sagt schon, was an PiA besonders ist: PiA verbindet Theorie und Praxis und ist mit einem festen Einkommen verbunden. Bei der PiA-Ausbildung schließen Sie einen Aus­bil­dungs­ver­trag mit dem Katholischen Stadtdekanat Stuttgart und bekommen somit auch vom ersten Tag an eine Aus­bil­dungs­ver­gü­tung. Beides ist bei einer herkömmlichen Er­zie­her­aus­bil­dung nicht der Fall.

Zugangsvoraussetzungen für die PiA-Ausbildung sind im Regelfall mindestens der Abschluss der Realschule und eines einjährigen Berufskollegs für Sozialpädagogik oder das Abitur mit einem sechswöchigen Praktikum in einer Kita sowie Deutsch auf B2-Sprachniveau. Wer es noch genauer wissen möchte, dem empfehlen wir einen Blick in die Ausbildungs- und Prü­fungs­ord­nung an den Fachschulen für So­zi­al­pädagogik oder eine Mail an unserer Kita-Abteilung kindertagesstaetten@vzs.drs.de.

Im ersten Aus­bil­dungs­jahr sind es 1.190,69 Euro brutto im Monat, im zweiten Aus­bil­dungs­jahr dann 1.252,07 Euro und im dritten Aus­bil­dungs­jahr 1.353,38 Euro. (Stand April 2022)

Seit September ist der Direkteinstieg in die verkürzte Ausbildung zur Sozialpädagogischen Assistenz für Menschen möglich, die bereits eine abgeschlossene Berufsausbildung haben. Die Ausbildung ist um ein Jahr kürzer als die vergleichbare PiA-Ausbildung und die Ausbildungsvergütung ist mit rund 2500 Euro brutto im Monat höher. Mit der höheren Vergütung und der Ausbildungsverkürzung werden die Berufs- und Lebenserfahrung honoriert. Der Direkteinstieg ist immer im September, Bewerbungen sind jederzeit möglich. Ansprechpartnerin ist Corinna Elison, E-Mail corinna.elison@vzs.drs.de und Telefon 0711/7050-749.

Sehr gut! Gute Erzieherinnen und Erzieher sind gefragt. Wir freuen uns, wenn die Auszubildenden nach dem Abschluss bei uns im Stadtdekanat bleiben.

Wir bieten großzügige Fort- und Wei­ter­bil­dungs­mög­lich­kei­ten. Wer Ambitionen hat, kann sich entsprechend zur Fach­be­reichs­lei­tung oder Ein­rich­tungs­lei­tung weiterqualifizieren. Bei 60 katholischen Kindertagesstätten in Stuttgart sind immer wieder Ein­rich­tungs­lei­tun­gen gesucht. Wir freuen uns, wenn sich unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter stetig weiterentwickeln.

Das Einstiegsgehalt nach der Ausbildung beträgt brutto 3.142,47 Euro im Monat. Das Einkommen steigt mit den Berufsjahren. Anhand der Entgelttabelle Sozial- und Erziehungsdienst können Sie sich einen Überblick verschaffen. 

Zu einer Bewerbung gehören klassisch: ein Anschreiben, ein Lebenslauf mit der Angabe der Konfession, die beiden aktuellsten Schul­zeug­nis­se. Wenn Sie Fragen haben, dann melden Sie sich bitte gerne per Mail bei unserer Kita-Abteilung: kin­der­ta­ges­staet­ten@​vzs.​drs.​de

Für weitere Fragen

Katholische Kindertagesstätten Stuttgart
Werastraße 118; 70190 Stuttgart

Tel.: 0711 70 50-700
E-Mail: kindertagesstaetten@vzs.drs.de

Unsere Kitas

Sie würden Ihr Kind gerne bei einer unserer Kitas in die Betreuung geben? Nehmen Sie Kontakt mit der jeweiligen Kita auf.

Zum Kita-Finder