Was ist PiA?

Die PiA-Ausbildung verbindet Theorie und Praxis

Wer den aussichtsreichen Erzieherberuf in Baden-Württemberg ergreifen will, kann zwischen zwei staatlich anerkannten Ausbildungswegen wählen: der klassischen und der praxisintegrierten Ausbildung (PiA). Die seit 2012 bestehende PiA richtet sich an Menschen mit hoher Lernbereitschaft und Organisationstalent und eignet sich hervorragend für Quereinsteiger. Sie beinhaltet ein duales System in der Regel von drei Tagen Fachschule und zwei Tagen Praxis in einer Kita. In dieser Ausbildungseinrichtung arbeiten die angehenden Erzieherinnen und Erzieher auch in den Schulferien. Zwei Fremdpraktika geben Einblicke in alle Altersbereiche frühkindlicher Pädagogik.

Von Beginn an Gehalt

Während der dreijährigen PiA-Ausbildung bekommen die Azubis vom ersten Tag an ein Gehalt. Das beträgt monatlich im ersten Jahr 1190 Euro, im zweiten Jahr 1252 Euro und im dritten Jahr 1353 Euro (Stand 11/2022). Die Arbeitszeit umfasst wöchentlich 39,5 Stunden. PiA-Auszubildende erhalten 30 Tage Urlaub im Jahr sowie einen Zuschuss zu den öffentlichen Verkehrsmitteln. Wenn nach Ausbildungsabschluss die staatliche Anerkennung zur Erzieherin vorliegt, belohnt das Stadtdekanat Stuttgart diese Leistung mit einer Prämie in Höhe von 400 Euro. Parallel zur PiA, wie auch zur klassischen Ausbildung, kann die Fachhochschulreife erworben werden.

Platz in Kita und Fachschule notwendig

Zugangsvoraussetzungen für die PiA-Ausbildung sind im Regelfall mindestens der Abschluss der Realschule und eines einjährigen Berufskollegs für Sozialpädagogik oder das Abitur mit einem sechswöchigen Praktikum in einer Kita sowie Deutsch auf B2-Sprachniveau. Weitere Zugangsvoraussetzungen finden Sie in der Ausbildungs- und Prüfungsordnung. Auch die Zugehörigkeit zu einer in der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen (ACK) vertretenen Kirche sollte vorliegen. Für eine PiA-Ausbildung benötigt man einen Platz in einer Kita und einen an einer Fachschule für Sozialpädagogik. Das Stadtdekanat Stuttgart kooperiert mit der Katholischen Fachschule Degerloch, dem Schulzentrum Silberburg, der Evangelischen Fachschule Botnang, der Fachschule Kolping in Stuttgart und der Evangelischen Fachschule Weinstadt-Beutelsbach.  

Kontakt

Katholische Kindertagesstätten in Stuttgart

Corinna Elison

Katholisches Stadtdekanat
Verwaltungszentrum
Werastr. 118
70190 Stuttgart

Tel.: 0711 70 50 749
Fax: 0711 70 50 9749
E-Mail: Corinna.Elison@vzs.drs.de

Im Video erzählen PiAs von ihrer Ausbildung

Stimmen unserer Mitarbeiterinnen

Eine Herzenssache

Unsere Kitas

Sie würden Ihr Kind gerne bei einer unserer Kitas in die Betreuung geben? Nehmen Sie Kontakt mit der jeweiligen Kita auf.

Zum Kita-Finder